Schlüsselfragen der medizinischen Anthropologie – Rezensionen

Die folgenden neun Rezensionen – in fünf thematische Kapitel unterteilt – stellen die jüngsten wissenschaftlichen Diskussionen in der medizinischen Anthropologie in den sechs ausgewählten Ländern in Bezug auf unseren zentralen Bereich Gesundheit und interkulturelle Gesundheitsversorgung dar. Zunächst wurde in allen Partnerländern in den Landessprachen eine umfassende Literaturrecherche durchgeführt, die zu zehn bis zwölf Texten pro Land mit kurzen Kommentaren führte. Danach wurde eine sorgfältige Auswahl der hier aufgenommenen Texte vorgenommen. Diese Auswahl kann in nachfolgendem Teil unseres Readers nachgelesen werden.

Gesundheitspersonal und wie es PatientInnen aus verschiedenen ethnischen Gruppen wahrnehmen

(English) Intercultural Encounters in Danish Hospitals – Lived Experience of Diversity (DK)

(English) How come the antiretroviral therapy is failing in a continent like Africa where the importance of these treatments is crucial? (FR)

Indigene und biomedizinische Krankheitsbegriffe: Ein komplementärer Ansatz zur HIV-/Aids-Prävention in Mosambik

Warum ist alternative Medizin so beliebt und was lernen wir über das europäische Gesundheitssystem in einer chinesischen Klinik?

Wahrnehmung der Chagas-Krankheit und Reaktion darauf in einem nichtendemischen Land: eine multidisziplinäre Studie

Stechende Schmerzen? Ein brennendes Herz? Kulturelle Variationen des Schmerzempfindens.

Frauen und Mütter: Die Bedeutung ihrer Vulnerabilität im Zuge von Migrationsbewegungen

(English) Elderly ethnic Danes´ and immigrants´ use of public care services (DK)

Intersektionalitätstheorie zur Erforschung der Multidimensionalität von Ungleichheit und Differenz

Komplexe Verstrickungen: Migration und Gesundheit in Österreich

Selbstselektive Mechanismen: institutionelle Krankheitskarrieren bei der Behandlung von Arterienerkrankungen (Arteriosclerosis obliterans) – der Fall der Roma